Kleinkindpädagogik

Der Umgang mit den kleinen Kindern vor der Kindergartenzeit verlangt einer besonderen Hinwendung zum Kind, um dessen spezifische Bedürfnisse zu erkennen. Diese Fähigkeit beinhaltet gleichzeitig ein bewusstes Verhältnis des Erwachsenen zu sich selbst und zu seinen Handlungen, so dass Eigenwahrnehmung und Selbstreflexion zu entwickelnde Aufgaben werden. Das Fachseminar 0-3 Jahre dient der Vorbereitung der Begleitung der ersten Kindheit.

Kursinhalte

  • Entwicklung des Kindes
  • Bewegungs- und Sprachentwicklung, menschenkundliche Grundlage, Embryologie, Sinnespflege, Spiel und Spielzeug, Vorbild und Nachahmung
  • Praktischer Teil: Rhythmus, Schlafen und Wachen, Tageslauf, Jahresfeste, Ernährung, Kleidung, Handgestenspiele, Pentatonik
  • Pflege: Wickeln, Körperpflege, medizinische Aspekte, Raumgestalt
  • Soziale Umgebung: Väterliches-Mütterliches Element, Elternarbeit, Gesprächsführung
  • Organisationsform: Verschiedene Formen der Betreuung, Rechtsformen
  • Weiteres: Künstlerische Arbeit, Schulungsweg, biographische Aspekte

Ort und Zeit

Kursbeginn in Hannover ist August 2017. Der Kurs findet einmal monatlich von donnerstags bis Samstags über ein Jahr statt. Kursbeginn in Bremen ist August 2017. Der Kurs findet ein Jahr lang regelmäßig an einem Abend (montags) in der Woche und monatlich an einem Wochenende (Freitag abend und Samstag) außerhalb der Schulferien statt.

 

Die gesamte Fortbildung umfasst 280 Unterrichtstunden. Die vollständige Teilnahme wird durch die Erteilung eines Zertifikates der Vereinigung der Waldorfkindergärten bestätigt.

Kosten

Das Waldorfkindergartenseminar Hannover gGmbH sowie die Maßnahmen sind nach AZAV zugelassen und ermöglichen die Bezuschussung durch die Bundesagentur für Arbeit. Die Zulassung wurde gemäß dem Auditierungs- und Zulassungsverfahren von bag cert gmbh durchgeführt und wird jährlich überwacht

Infos und Anmeldung

Für weitere Informationen, Fragen und Anmeldeformalitäten erreichen Sie das Waldorfkindergartenseminar Hannover telefonisch 0511- 88 40 33 oder mit unserem Mailformular 

 

 

In pädagogischer Verantwortung